Arbeitsmarkt
Bester Februar seit 20 Jahren: 9.558 Menschen im Allgäu arbeitslos gemeldet

Mit 9.958 Menschen waren so wenige Menschen im Allgäu arbeitslos gemeldet wie in keinem Februar der letzten 20 Jahre, so die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung. 

Die Arbeitslosenquote geht damit zurück auf 2,6 Prozent. In den ersten beiden Monaten von 2019 erreicht die Arbeitslosigkeit im Allgäu meist gleichbleibend hohe Werte. Doch dieses Mal waren im Februar bereits 60 Kräfte weniger arbeitslos gemeldet als im Monat zuvor, die Gesamtzahl lag bei 9.958 arbeitslosen Menschen.

Damit war gleichzeitig die niedrigste Zahl von Menschen in einem Februar der letzten 20 Jahre arbeitslos gemeldet. Besonders kräftig fiel der Rückgang im Jahresvergleich aus. „Aktuell waren gut 600 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als im Februar des vergangenen Jahres. Das zeigt wie robust der Arbeitsmarkt im Allgäu weiter aufgestellt ist. Dazu trägt auch das anhaltend hohe Stellenangebot bei, das Arbeitgeber zur Besetzung her-eingegeben haben“, sagt Maria Amtmann, Leiterin der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen.

Die Nachfrage nach weiteren Arbeitskräften hielt auch im Februar an. Betriebe stell-ten mehr als 1.800 Beschäftigungsmöglichkeiten neu zur Verfügung, 440 mehr als im Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019