Schließung
Bergland Naturkäse in Lindenberg wird geschlossen

Die Firma Bergland Naturkäse in Lindenberg soll zum 30. November geschlossen werden. Das haben die beiden Gesellschafter Bayernland und Arla gestern auf Anfrage bestätigt.

Die Gesellschafter sehen nach eigenen Angaben keine 'Möglichkeit das Unternehmen nachhaltig und profitabel weiterzuführen.' 150 Mitarbeiter sollen ihren Arbeitsplatz verlieren.

Die Bergland GmbH ist 1994 als gemeinsame Tochter von Bayernland und Allgäuland - die Genossenschaft wurde 2011 von Arla übernommen - gegründet worden. Beide Unternehmen halten 50 Prozent an dem Unternehmen. In dem beim Hallenbad gelegenen Werk wird Naturkäse verpackt und konfektioniert. Am Freitag wurden die Beschäftigten informiert. Die Nachricht hat sie völlig überraschend getroffen.

Bergland galt als gesundes, gut aufgestelltes Unternehmen, das in den vergangenen Jahren schwarze Zahlen geschrieben hat. 'Das Problem ist die Zukunft', so Arla-Geschäftsführer Torben Olsen.

Den ganzen Bericht über die Schließung von Bergland und wie es nun mit den Mitarbeitern weiter geht finden Sie in Der Westallgäuer vom 11.09.2013 (Seite 27).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018