Insolvenz
Amtsgericht Kempten leitet Insolvenzverfahren für Bergland Naturkäse GmbH ein

Das Amtsgericht Kempten hat zum 1. Januar 2014 das Insolvenzverfahren für Bergland Naturkäse GmbH in Lindenberg eröffnet und einen Insolvenzverwalter bestellt. Laut Pressemitteilung hat gleichzeitig die Transfergesellschaft für die noch verbliebenen 130 Mitarbeiter ihre Arbeit aufgenommen.

Damit sind diese zumindest bis Ende September finanziell abgesichert. Die Gesellschafter hatten bereits Mitte September vergangenen Jahres das Aus für den Abpackbetrieb von Käseprodukten angekündigt. Mit der Begründung, dass sie keine Möglichkeit sahen, das Unternehmen nachhaltig und profitabel weiterzuführen.

Die Bergland Naturkäse GmbH ist 1993 als gemeinsame Tochter von Bayernland eG und Allgäuland Käsereien GmbH gegründet worden. Letztere wurde 2011 von der schwedischen Arla Foods übernommen. Bergland Naturkäse verpackte und konfektionierte am Standort Lindenberg jährlich zwischen 30.000 und 40.000 Tonnen Naturkäseprodukte für ihre Gesellschafter.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018