Skisport
Top-Resultate auch am zweiten Tag des Telemark-Weltcups in Oberjoch

73Bilder

Spannend, dramatisch und aus Allgäuer Sicht äußerst erfolgreich verlief am Sonntag der Parallelsprint beim Telemark-Weltcup in Bad Hindelang-Oberjoch. Nach seinem Sieg gestern im Sprint schaffte Tobias Müller vom SC Fischen beim Parallel-Sprint am Sonntag Rang zwei.

musste sich in einem hart umkämpften Finale nur knapp dem Weltcup-Führenden Phil Lau aus Frankreich geschlagen geben. Dritter wurde der Norweger Trym Nygaard Loeken.

Müller strahlte: 'Auch wenn ich einen Doppelsieg hier knapp verpasst habe, war es ein richtig geiles Wochenende'.

Strahlende Gesichter gab es auch bei den Frauen: Johanna Holzmann vom SC Oberstdorf kämpfte sich nach ihrem enttäuschenden elften Platz gestern souverän bis ins Finale vor.

Gegen die 29-jährige Schweizer Seriensiegerin Amelie Reymond, die in Oberjoch ihre Weltcup-Erfolge 106 und 107 feierte, war aber auch im Endlauf kein Kraut gewachsen. Die 20-jährige Johanna Holzmann war dennoch hochzufrieden mit Rang zwei.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung auf der Seite "Allgäu Sport" vom 29.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019