• 11. August 2017, 07:29 Uhr
  • 14× gelesen
  • 0

Motorsport
Reicholzrieder beim Red Bull Rookies Cup mit dem Motorrad erfolgreich

(Foto: Team Dynavolt Intact)

In seiner ersten Saison mischt Matthias Meggle den Red Bull Neulings-Cup auf und holt sich seinen ersten Podiumsplatz. Der Allgäuer, der für das Memminger WM-Team Dynavolt Intact startet, hat bislang keineswegs enttäuscht.

'Es lief von Anfang an gut in Brünn. Das Bike war einfach großartig. Das Ergebnis ist ein großer Fortschritt und eine Belohnung für die viele Arbeit', meinte Meggle nach dem Rennen.

In den bisherigen acht Rennen erreichte er siebenmal die Top Ten unter den 25 Fahrern – und das in seiner ersten Saison in dem umkämpften Pokal. Denn der Cup ist die höchste Klasse für Nachwuchsfahrer aus aller Welt bis 17 Jahre und wird auf den etablierten WM-Strecken ausgetragen. Meggle hat sich dafür in der Vergangenheit durch gute Leistungen in diversen Klassen qualifiziert. Als Jugendlicher landete er beim Supermoto vorne und wurde deutscher Meister im Minibike.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 11.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018