Bubesheim
Nur kurzzeitig Hoffnung

Der TSV Marktoberdorf verlor das Nachholspiel beim SC Bubesheim mit 1:3 (0:2). Der Gastgeber begann furios und ging nach zehn Minuten durch Jochen Huber nach einem Stellungsfehler der rechten Marktoberdorfer Abwehrseite in Führung. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Marktoberdorf Ausgleichschancen durch Plundrich und Swoboda hatte. In der 25. Minute fiel dann allerdings das 2:0 durch Marco Mangold durch ein direkt erzieltes Freistoßtor. Bis zur Pause erzwang der TSV ein leichtes Übergewicht, das Hoffnung machte für die zweite Halbzeit. Doch bereits in der 48. Minute zerstörte Mangold diese Hoffnung durch ein weiteres Freistoßtor aus 35 Metern. Damit war das Spiel entschieden, obwohl sich der TSV weiterhin bemühte. Die Belohnung war das 1:3 (78.). Holzmann verlängerte einen Freistoß von Satzger und Paulsteiner vollendete per Kopf.

Schiedsrichter Schöllhorn (Lautrach).

TSV Marktoberdorf Hämmerle, Müller, Swoboda, Paulsteiner, D. Keller, B. Eiband (35. Holzmann), M. Keller, Schmölz, Hauser, Plundrich (57. Satzger – 80. D. Pfanner), Bickel.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019