Memmingen
Neuzugang für FC Memmingen

Der Fußball-Bayernligist FC Memmingen vermeldet einen Neuzugang zur Winterpause: Vom österreichischen Drittligisten kommt Abwehrspieler Rene Mayer (24). Der gebürtige Allgäuer spielte in früher Jugend für den FC Scheidegg sowie Rot-Weiß Weiler und gehörte in dieser Zeit dem Förderkader der Fußballschule von Karl-Heinz Riedle und auch der Baden-Württemberg-Auswahl an. 2001 wechselte er zum VfL Wolfsburg, wo er in die Landesauswahl der B-Junioren berufen wurde und in der U19-Junioren-Bundesliga spielte.

Anschließend wechselte er nach Österreich: Von 2004 bis 2006 war er beim SC Austria Lustenau (2. Liga) und von 2006 bis 2009 beim FC Hard (3. Liga) unter Vertrag. Mayers Wechsel nach Memmingen kam durch Studien- und private Gründe zustande. Er soll nicht nur die Abwehr in der Bayernliga-Rückrunde verstärken, sondern wurde nach Vereinsangaben auch schon im Hinblick für die nächste Saison mit dem möglichen Aufstieg in die Regionalliga verpflichtet. In dieser Hinsicht könnte sich noch vor dem Trainingsauftakt nach der Winterpause am kommenden Montag noch einmal Personelles beim Fußballclub tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019