Memmingen
Nächster Test: FC Memmingen will gegen VfL Kirchheim spielen

Neuer Anlauf im Vorbereitungsprogramm: Nach der Absage gegen Ulm will der Fußball-Bayernligist FC Memmingen sein Testspiel gegen den Tabellenzweiten der Oberliga Baden-Württemberg VfL Kirchheim am Samstag (14 Uhr) durchziehen. Der Kunstrasenplatz im Stadion wurde am Freitag weitgehend geräumt. Wenn über Nacht keine Unmengen an Schnee dazu kommen, hofft FCM-Trainer Esad Kahric, dass die Partie durchgezogen werden kann. Auch wenn der Untergrund schwierig zu bespielen sein wird, geht er davon aus, dass seine Spieler auch eine bessere Leistung gegenüber dem Aufgalopp gegen den FV Illertissen (1:4) vor Wochenfrist zeigen werden.

Kirchheim steht schon eine Woche länger als die Memminger im Training. Nach dem 1:1 Unentschieden am vergangenen Wochenende gegen die TSG Thannhausen zeigte sich VfL-Trainer Rolf Baumann mit dem Auftritt zufrieden.

Der Memminger Neuzugang Rene Mayer darf in dieser Begegnung noch nicht eingesetzt werden. Vom Österreichischen Fußballverband liegt die Freigabe noch nicht beim Bayerischen Verband vor. Schon bei Transfers in der Vergangenheit hatte der FCM die Erfahrung gemacht, dass Wechsel aus Österreich offenbar eine gewisse Zeit brauchen.

Über eine mögliche Spielabsage informieren der FCM über seine Homepage www.fc-memmingen.de und auch hitradio.rt1 südschwaben am Samstag aktuell.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019