Ravensburg / Kaufbeuren
Joker auswärts erneut knapp unterlegen

Außer Spesen nichts gewesen. Leider brachte die Auswärtsfahrt nach Ravensburg erneut keine Punkte für die Joker. Vor 2.850 Zuschauern unterlagen die Joker erneut nur mit einem Tor Unterschied mit 2:3. Der Ex-Kaufbeurer Lukas Slavetinsky brachte die Gastgeber in der 16. Minute in Führung, die auch bis ins zu Beginn des zweiten Drittels Bestand hatte.

Nur 100 Sekunden nach Wiederanpfiff erhöhte Andreas Kruck auf 2:0, dem Peter Boon wenig später gar das 3:0 folgen ließ. Zu diesem Zeitpunkt schienen die Joker bereits besiegt, bäumten sich allerdings abermals auswärts auf. Vor allem die erste Reihe brachte die Gastgeber das eine oder andere Mal arg in Bedrängnis.

Rob McFeeters verkürzte zur 'Halbzeit' auf 1:3 und sorgte wieder für Hoffnung in den Gesichtern der mitgereisten Fans. Diese wurde erst recht zu Beginn des Schlußabschnitts bestätigt, als Daniel Oppolzer auf 3:2 verkürzte.

Doch leider reichte es an diesem Abend erneut knapp nicht zu punkten, da sich Goalie Rohde nicht mehr überwinden ließ.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019