Memmingen
FCM-Weihnachtsfeier

Bei seiner traditionellen Weihnachtsfeier hat der FC Memmingen auf ein äußerst erfolgreiches Fußballjahr zurückgeblickt. Die Bayernliga- Manschaft liegt klar auf Aufstiegskurs, die zweite Mannschaft ist in der Bezirksoberliga nach dem Landesliga-Abstieg trotz eines Durchhängers vor der Winterpause vorn dabei und im Nachwuchs- und Frauenbereich gab es auch etliche Titel zu feiern. Wie der Vorsitzende Armin Buchmann in seiner Ansprache betonte, steht der FCM in allen Bereichen unter besonderer Beobachtung. So sind in den vergangenen 18 Monaten allein zehn Junioren-Spieler in den Nachwuchs von Erst- oder Zweitligaclubs gewechselt. Memmingen als Sprungbrett auf die große Fußballbühne. Buchmann wird mit seinen Vorstandskollegen und der gegründeten Regionalliga-Arbeitsgruppe mit dem langjährigen BFV- und DFB- Schiedsrichterfunktionär Gottfried Kräften und Stefan Kaulfersch als Finanzexperten wenig besinnliche Weihnachtstage haben, sondern sich vollauf mit dem Lizenzierungsverfahren beschäftigen.

Nachdenkliche Worte fand Kapitän Alexander Späth: Wir sind jetzt zwar Erster, haben aber eigentlich noch gar nichts erreicht. Späth ließ aber auch keinen Zweifel daran, dass die Bayernliga-Mannschaft alles daran setzen wird, um auch am Ende Klassenprimus zu sein und den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen.

Nikolaus Dieter Schmid hatte angesichts der Erfolge deutlich mehr Lob als Tadel, beleuchtete das vergangene Fußballjahr aus dem Goldenen Buch aber trotzdem mit launigen Worten.

Auf Geschenke wurde, abgesehen von Rosen für die anwesenden Frauen, fast ganz verzichtet. Ein Geschenk für alle war der Auftritt von Zauberkünstler und Bauchredner Christopher Michael Kratzer.

Der Verein machte auch in diesem Jahr wieder eine Spende für einen guten Zweck. Zusammen mit weiteren Zuwendungen aus dem Kreis der Gäste konnte mit 1.050 Euro ein schöner Betrag an Pfarrer Martin Kreiser von der Memminger Versöhnungskirche für das Projekt 'offener Mittagstisch' übergeben werden.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen kochen in der Versöhnungskirche jeden Dienstag und Donnerstag abwechslungsreiche, gute und gesunde Kost für alle Mitbürger/innen, sowie für Kinder der benachbarten Schule, bei denen sonst mittags nichts auf den Tisch kommt. Dafür wird nur ein geringes Entgelt verlangt.

Dieser offene Mittagstisch, zu dem derzeit zwischen 50 und 60 Menschen kommen, findet im Rahmen des Projektes 'Soziale Stadt' statt und braucht für den Aufbau der Küche noch dringend weitere Mittel.

Es ist für einen Verein wie den FC Memmingen auch eine Verpflichtung, sich im Umfeld zu engagieren, so Buchmann, der sich außerdem bei allen bedankte, die im vergangenen Jahr in der FCM-Familie mitgearbeitet hatten.

Abgerundet wurde die Weihnachtsfeier von einer Mitternachtsshow des Junior-Teams, einer amüsanten Geschichte von Moderator Andreas Schales und der musikalischen Untermalung von Fritz Trunzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019