Memmingen
FC Memmingen im Sonntagseinsatz

Das Spitzenspiel der Fußball-Bayernliga steigt am Sonntag um 14 Uhr zwischen dem Tabellenvierten SpVgg Unterhaching II und dem Führenden FC Memmingen in der Grünen Au und nicht im Hachinger Sportpark. Die Reserve der Drittliga-Mannschaft ist kürzlich ins alte Stadion zurückgekehrt, weil der Aufwand für die kleine Zuschauerkulissen in der großen Arena zu groß waren. Vielleicht werden es diesmal mehr als die 188 Fans, die sonst im Schnitt kommen, denn aus Memmingen wollen sich einige Anhänger mit auf den Weg machen, um die Mannschaft von Trainer Esad Kahric zu unterstützen. Kahric und seine Gegenüber Fredy Ruthe verstehen sich privat gut, tauschen sich oft über die Konkurrenz aus. Ein Duell am Spielfeldrand wird es zwischen beiden diesmal aber nicht geben. Weil Ruthe einen Spielabbruch provoziert haben soll, ist er vom Sportgericht für drei Begegnungen gesperrt worden. Ihm ist damit jeder Kontakt zu seiner Mannschaft 30 Minuten vor dem Anstoß, während der Begegnung und auch eine halbe Stunde nach dem Schlusspfiff untersagt.

Unterhaching II hatte die Memminger um die Verlegung von Samstag auf Sonntag gebeten. Hintergrund könnte sein, dass vielleicht der oder andere Spieler aus dem Profikader in diesem Spitzenspiel auflaufen soll. Der FCM kann das Spiel recht gelassen angehen, denn zwischen beiden Mannschaften liegen momentan ganze elf Punkte. Ziel ist es, mindestens diesen Abstand zu halten.

Eine Veranlassung seine zuletzt erfolgreiche Mannschaft gegenüber dem 2:0 gegen den SV Memmelsdorf zu ändern, hat Kahric nicht. Der Gegner dürfte aber sich ein deutlich anderes Kaliber sein als die zuletzt völlig defensiv eingestellten Oberfranken.

Eine Personalie gibt es noch zu vermelden. Stefan Zobel (25) wird die ganze Saison beim FCM spielen. Im Sommer hatte der Allrounder aus beruflichen Gründen erst einmal nur bis zur Winterpause fix zugesagt. Jetzt ist aber für die gesamte Runde alles klar.

Das Aufgebot des FC Memmingen: Kirchenmaier (Kögel), Zobel, Pfohmann, Späth, Rehm, Beck Deigendesch, Kahric, Knuth, Böck, Decker Auswechselspieler: Bauer, Elsner, Zwickl.

Schiedsrichter der Begegnung ist Johannes Huber (22) vom TSV Bogen (Niederbayern), der auch in der Regionalliga an der Linie steht und in der B-Junioren-Bundesliga pfeifen darf. Assistenten: Johannes Wallner, Dominik Strebel.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018