Memmingen
FC Memmingen beschließt Hallensaison mit drittem Platz in Sulzberg

Der FC Memmingen hat die Hallensaison in diesem Winter mit dem dritten Platz beim Creaton-Cup in Sulzberg abgeschlossen. Mit einer gemischten Mannschaft aus Bayern- und Bezirksoberliga-Spielern siegte der FCM im kleinen Finale durch drei Treffer von Manuel Wiedemann mit 3:1 gegen den FC Kempten, gegen den es zuvor in den Gruppenspielen noch mit 2:3 verloren wurde. Mit einem 1:1 gegen den FC Wig-gensbach und einem 2:0 Erfolg über Gastgeber TSV Sulzberg hatten die Memminger als Gruppenzweiter das Halbfinale erreicht. Hier gab es eine knappe Niederlage gegen den 1. FC Sonthofen, der später im Endspiel dem Turniersieger TSV Kottern mit 0:4 unterlag. Pokalverteidiger BSC Memmingen, der erstmals nach dem Tod von Trainer Tomo Winkler wie-der antrat wurde von Oliver Greiner betreut und landete auf dem sechsten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018