Eishockey
ESVK möchte am Wochenende weiter Punkten

Das Thermometer zeigt langsam aber sicher endlich 'Eishockey-Temperaturen' an. Und auch die Spielpaarung verspricht am Freitag, den 17.12.2009 um 19.30 Uhr in der Sparkassen Arena Kaufbeuren einen richtig guten Eishockey Abend. Seit jeher ist die Begegnung zwischen dem ESV Kaufbeuren und dem EV Landshut, oder wie man neudeutsch zu sagen pflegt: das Match zwischen den Jokern und den Cannibals, durchaus ein Höhepunkt einer Eishockey-Saison. Auch die Fans wollen sich erfahrungsgemäß dieses besondere Derby nicht entgehen lassen.

Um Schlangen an der Abendkasse zu vermeiden, empfiehlt der ESVK die Nutzung der Vor-verkaufsstellen (siehe www.esvk.de/eintritt).

Seitens der Mannschaft ist laut ESVK- Trainer Ken Latta alles angerichtet. 'Wir sind komplett'. Einzig Verteidiger Marc Stotz laboriert noch ein einer kleinen Trainings-Blessur. Als Backup-Torhüter stehen Simon Schreiber oder Florian Neumann zur Verfügung, da der Verein Florian Hechenrieder wieder Spielpraxis in Peiting geben möchte.

Erstmals von Beginn an wird Stürmer Maximilian Schäffler seine Chance erhalten. 'Er hat gut trainiert und darf jetzt in der zweiten Reihe Spielerfahrung sammeln.' Keinesfalls kann man aber daraus schließen, dass die Joker den EV Landshut auf die leichte Schulter nehmen. Gerade das Gegenteil ist der Fall: 'Wir haben zwar den Heimspiel-Vorteil und ich hoffe wir sind am Freitag Abend nach dem Spiel auf der glücklicheren Seite.

Landshut hat aaber eine sehr starke Mannschaft. Sie haben sich nach schlechtem Saisonbeginn inzwischen auf einen sehr guten Tabellenplatz vorgearbeitet und haben derzeit eine gute Serie. Daher gebührt dem Team ein großer Respekt.'

Zum Auswärtsspiel nach Heilbronn reisen die Joker diesmal noch ein paar Minuten früher ab als zuletzt, waren sie doch beim letzten Auswärtsspiel im Stau gestanden und zu Beginn des Spiels gedanklich noch auf der Autobahn. 'Ich möchte diesmal hinfahren und gewinnen. Heilbronn hat ein sehr talentiertes und Offensivstarkes Team.

Wir müssen daher eine starke Defensivleistung erbringen, dann haben wir eine Chance auf die Punkte', so Latta.

Karten für das Derby gegen Landshut gibt es im Vorverkauf:

- in der Geschäftsstelle des ESVK

- in den Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung

- bei Sport Rau, Neugablonz

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019