Vorbericht
Eishockey Bayernliga: ESC Kempten treffen auf die Donau Devils

2018 Zuschauer sollen das Hockey Classic gegen die Donau Devils aus Ulm sehen.
  • 2018 Zuschauer sollen das Hockey Classic gegen die Donau Devils aus Ulm sehen.
  • Foto: Ernst Mayer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein umfangreiches Programm haben die Verantwortlichen der Sharks für das Duell gegen Ulm am 30. Dezember auf die Beine gestellt. Und ordentlich die Werbetrommel gerührt um den Wunsch, 2018 Zuschauer ins Kemptener Eisstadion zu locken auch wahr werden zu lassen. Präsentationen, Vorführungen in der Pause, Präsentation aller Nachwuchsmannschaften und ein Gewinnspiel mit reizvollen Preisen bilden den Rahmen.

Und absolut passend ist auch die sportliche Ausgangssituation vor dem Topspiel. Punktgleich mit je 36 Zählern stehen die Ulmer auf dem zweiten Tabellenplatz nur mit einem vier Tore besseren Torverhältnis direkt vor den Kemptenern. Beide Teams sind längst für die Verzahnungsrunde zur Bayernliga qualifiziert und es geht für beide Teams auch noch darum vielleicht sogar als Spitzenreiter die Vorrunde abzuschließen um dann zum Ende der Saison um die bayerische Landesligameisterschaft zu kämpfen.

Und auch das Einstimmen auf die Aufstiegsrunde ist durchaus wichtig. Das Team von Markus Wartosch ist bis auf Tobias Epp, der nach seiner Verletzung aus dem Spiel in Fürstenfeldbruck pausieren muss, soweit komplett. Bei einer zusätzlichen Trainingseinheit am Samstag wird das Trainergespann auch die Zusammenstellung der Reihen vornehmen.

Zu erwarten ist ein offenes Spiel zweier technisch starken Teams auf Augenhöhe. Beim Hinspiel in Ulm, das die Devils mit 7:6 nach Verlängerung gewannen kam es ganz besonders auf die Special Teams an. Fast alle Tore bei diesem Spiel fielen in Powerplaysituationen. Unnötige Strafen vermeiden wird also einer der Schlüssel zum Sieg sein. Abzuwarten bleibt auch wie die beiden Oberliga Transfers vom EC DC Memmingen bei den Schwaben einschlagen. Erst in diesem Monat waren Martin Jainz und Timo Schirrmacher an die Donau gewechselt.

Sportlicher Reiz, eine Menge Attraktionen rund um das Spitzenspiel kurz vor Silvester, es ist angerichtet für 2018 Zuschauer. Oder sogar für mehr? Auf jeden Fall lohnt es sich für alle die schon lange nicht mehr im Kemptener Eisstadion waren Ihre Mannschaft wieder einmal zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019