Die Spitze übernommen

Der TSV Kottern hat im letzten Heimspiel des Jahres die Tabellenführung übernommen. Gegen den FC Königsbrunn gewannen die Sankt Manger nach starkem zweitem Durchgang verdient mit 1:0 (0:0). In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften nur magere Fussballkost. Außer zwei Warnschüssen zu Beginn von Patrick Wachter und Michael Köcheler (3./5.), sowie einer strittigen Aktion gegen Matthias Köster im Strafraum (44.) gab es kaum nennenswerte Möglichkeiten.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts nahmen die Gastgeber aber mehr und mehr das Spielgeschehen in die Hand. Einen Lupfer von Kevin Siegfanz konnte Gäste-Keeper Gillner gerade noch aus dem langen Eck holen (49.). Erhan Erden kam freistehend zum Köpfen, traf jedoch nur den Pfosten (61.). Nach 75 Minuten die entscheidende Szene: Köster wurde erneut im Strafraum gelegt, diesmal zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Der Gefoulte verwandelte den Elfmeter sicher zum 1:0. Nur einen Augenblick später schwächten sich die Gäste selbst, als Sebastian Thürrigl nach Foul an Dominic Klement die Rote Karte sah (76.). Kottern hätte noch erhöhen können, doch Köster traf nur den Pfosten (79.) und Wachter schoss einen Königsbrunner Abwehrmann an (82.).

Schiedsrichter Djordjevic (Augsburg).

TSV Kottern Frasch, Klement, Lingg, Harteis, Erden, Köcheler, Siegfanz, Liebert (46.Müller), Köster (90. Altan), Holweger, Wachter (88. Hänsch).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018