Anzeige

Fotografen
Allgäuer Traum Hochzeit - Erinnerungen fürs Leben

An den schönsten Tag im Leben möchten Hochzeitspaare natürlich ihr Leben lang erinnert werden. Noch die Enkel werden die Bilder von diesem Tag zu sehen bekommen. Dementsprechend gut müssen sie also auch sein.

Ein Fall für den Profi
Um eine hohe Qualität der Hochzeitsbilder zu garantieren, sollten Sie sich an einen Profi in Sachen Hochzeitsfotografie wenden. Dass der nicht die günstigste Lösung ist, ist klar. Aus finanziellen Gründen aber einen Freund mit einer Spiegelreflexkamera zum Fotografen ab zu beordern, ist keine gute Idee. Denn zum einen macht eine Kamera noch lange keinen Fotografen. Das Gespür für den richtigen Moment, die Lichtverhältnisse, das Motiv kommen erst mit der Erfahrung, dem Einfühlungsvermögen und der richtigen Ausbildung. Und zweitens ist Ihr Hobbyfotografenfreund zuerst einmal Gast auf Ihrer Hochzeit. Er soll mit Ihnen feiern, mit alten Freunden reden und den Abend genießen. So kann er sich nicht vorrangig auf das Fotografieren konzentrieren und verpasst wichtige Momente. Außerdem, wie würde sich eine kaputte Speicherkarte oder ein leerer Akku kurz vor dem Ja-Wort wohl auf Ihre Freundschaft auswirken?

Die kleinen Momente
Varianten der Hochzeitsfotografie gibt es viele. Die umfassendste dabei ist wohl die Hochzeitsreportage. Dabei begleitet der Fotograf oder ein ganzes Team die Feier den ganzen Tag über. So haben Sie dann Bilder von jedem Schritt Ihrer Feier: Vom Ankleiden und der Aufregung über das Ja-Wort bis hin zum ersten Tanz.

Dass das auch die teuerste Möglichkeit ist, ist selbstverständlich. Allerdings haben Sie so das klassische Brautpaarshooting, das meist im Preis mit inbegriffen ist, sowie eine Dokumentation über den ganzen Tag mit all seinen schönen Momenten.

Ein Muss ist nach wie vor das klassische Hochzeitsbild. Das muss jedoch nicht das steife Paarbild wie vor hundert Jahren sein. Fotografen haben viele schöne und besondere Posen für Sie. Wenn Sie Ihre Gäste nicht alleine lassen möchten, können Sie dieses Shooting auch auf einen Tag nach dem Fest verlegen. Dabei können Sie auch den Trend des „Trash the Dress“ (dt.: Demoliere das Kleid) mitmachen, bei dem Sie sich in Matsch wälzen oder in voller Montur ins Wasser springen. Auch vor der Hochzeit können Sie Fotos von sich als verlobtem Paar machen lassen. Die Ergebnisse dieses Shootings können Sie beispielsweise für die Einladung verwenden. Um Ihre Gäste zu unterhalten (vielleicht während Sie beim Shooting sind), können Sie eine Fotobox inklusive kleiner Accessoires, wie Hüte oder Sonnenbrillen in Ihrer Location aufstellen. Diese Mini-Fotostudios mit Selbstauslöser machen viel Spaß und ergeben wunderschöne, echte Momentaufnahmen, die alle an diesen tollen Tag erinnern.

Der Richtige für Sie
Um den Richtigen für diesen wichtigen Job zu finden, sollten Sie sich immer die Internetseiten der Fotokünstler ansehen. Hier bekommen Sie einen ersten Eindruck ihrer Arbeit. Treffen Sie sich dann persönlich. Sind Sie dann aber nicht auf einer Wellenlänge, suchen Sie sich einen anderen. Wenn Sie sich mit ihm nicht wohlfühlen, wird man das Ihren Fotos ansehen. Die Kosten dabei sind von Fotograf zu Fotograf unterschiedlich, je nachdem, wie erfahren und beliebt er ist. Achten Sie auch darauf, was im Preis mit inbegriffen ist. Gibt es ein Fotoalbum dazu? Wie viele bearbeitete Bilder bekommen Sie dafür? Ein schönes Plus ist selbstverständlich ein Video vom Hochzeitstag. Sich selbst noch einmal Ja sagen hören, bereitet sicher jedem eine Gänsehaut. Als Ergänzung zu den Fotos ist das eine einzigartige Idee, das Fest noch einmal zu durchleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018