• 6. Juni 2018, 15:53 Uhr
  • 219× gelesen
  • 0
Anzeige

Geschichte
200 Jahre vereintes Kempten

(Foto: Allgäuer Zeitung)

Liebe Leserinnen und Leser,

200 Jahre vereintes Kempten – es ist heute schwer zu glauben, dass unsere Stadt früher geteilt war. Altstadt und Neustadt sind längst eine Einheit, Grenzen sind nicht mehr sichtbar. Die Bürger sind stolz auf ihre Stadt, auf ihre Heimat.

Kempten pflegt das kulturelle Erbe von Stifts- und Reichsstadt. Hier das barocke Fürststift, dort die stolze Bürgerschaft mit stattlichen Palais. Aus einer Kleinstadt hat sich Kempten in den vergangenen 200 Jahren zum Oberzentrum und zur Hochschulstadt entwickelt.

Die Allgäuer Zeitung hat sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Kempten auf Spurensuche begeben. In der Ihnen vorliegenden Sonderbeilage beleuchten wir die geschichtlichen Hintergründe, stellen die wichtigsten Programmpunkte zu den Feierlichkeiten vor und haben tief in Archiven gekramt.

So wurde beispielsweise die Gestaltung der Titelseite an das Erscheinungsbild des „Tag- und Anzeigeblatts“ aus dem Jahr 1908 angelehnt. Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben wir wahre Perlen aus der Geschichte der vereinigten Stadt Kempten hervorgeholt.

Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise, bewundern Sie historische Fotos und schmunzeln Sie über Texte aus Inse- raten vom Anfang des letzten Jahrtausends. Die inserierenden Firmen sind allesamt tief in der Stadt verwurzelte Betriebe, die teils eine über 100-jährige Geschichte aufweisen können. Doch auch aus den 1950er bis 1970er Jahren haben wir so manche Rarität gefunden.

Wir hoffen, dass Ihnen das Lesen dieser Beilage genauso viel Spaß macht, wie uns die Recherche und Gestaltung!

Ihr Team der Allgäuer Zeitung, Redaktion und Anzeigenabteilung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018