Rosenheim / Memmingen
Zum Abschluss Punkte im Visier

Sein letztes Punktspiel des Jahres bestreitet Fußball-Bayernliga-Spitzenreiter FC Memmingen (45 Punkte) heute, Samstag, um 14 Uhr bei Aufsteiger TSV 1860 Rosenheim (12./27). Nach Angaben aus Rosenheim soll auf jeden Fall gespielt werden - und zwar auf Rasen, allerdings haben die Oberbayern auch einen Kunstrasenplatz zur Verfügung, auf dem Bayernliga-Spiele ausgetragen werden dürfen.

Die Rosenheimer holten zuletzt ein beachtliches 1:1 beim Regionalliga-Absteiger TSV Großbardorf. Nach dem FCM (14 Gegentore) verfügen die Rosenheimer über die zweitbeste Abwehr (19 Gegentore) der Bayernliga, sodass es für die Maustädter nicht einfach werden wird.

Böck wieder dabei

Personell sieht es beim FCM so aus, dass der zuletzt krankheitsbedingt fehlende Daniel Böck wieder einsatzfähig ist. Nicht mehr zum Einsatz in diesem Jahr kommen dagegen die Langzeitverletzten Manuel Andorfer, Matthias Bader und Christoph Mangler. Ziel des FCM ist es, die Heimreise nicht ohne Punkte anzutreten, das Vorrundenspiel gewann der FCM mit 2:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019