Alpinismus
Wie sicher sind die Allgäuer Klettersteige

Wenig bekannt ist der kleine Klettersteig am Sattelköpfle.
  • Wenig bekannt ist der kleine Klettersteig am Sattelköpfle.
  • Foto: Michael Munkler
  • hochgeladen von David Yeow

Vergangene Woche ist am Hindelanger Klettersteig eine 22 Jahre alte Studentin aus dem Raum Augsburg in den Tod gestürzt, am Sonntag verunglückte im Tiroler Außerfern ein 26-Jähriger aus Deutschland am Klettersteig „Tajakante“ bei Ehrwald. Er wurde mit einer schweren Schulterverletzung ins Krankenhaus geflogen.

Im Anbetracht der vielen Bergsportler auf Klettersteigen sei die Unfallgefahr auf den gesicherten Steigen aber nicht besonders groß, sagt Bernd Zehetleitner, staatlich geprüfter Bergführer und Bereitschaftsleiter der Bergwacht in Sonthofen. Denn: Seit über zehn Jahren zählt Klettersteiggehen zu den beliebtesten Bergsport-Disziplinen.

Mehr über die Sicherheit der Klettersteige erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 18.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018