Vom Jäger zum Gejagten

Füssen | mer | Mit zwölf Siegen aus den vergangenen 13 Partien ist der EV Füssen in der Oberliga derzeit nicht nur das 'Team der Stunde', die Leoparden haben sich auch auf den vierten Platz vorgearbeitet. Den gilt es jetzt in den verbleibenden 19 Partien zu verteidigen. Wie gut die Mannschaft von Trainer Dave Rich den Rollentausch vom Jäger zum Gejagten weggesteckt hat, das wird sich heute Abend im Heimspiel (Beginn 19.30 Uhr) gegen die Piranhas aus Rostock zeigen, ehe es am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Passau (18.

30 Uhr) geht. 'Wir haben noch ganz schwere Spiele vor uns', weiß Trainer Rich und fordert deshalb von seinem Team, gegen vermeintlich leichtere Gegner keine Punkte zu lassen. In diese Kategorie fallen auch Rostock (5. der Nordgruppe) und Passau (9. der Südgruppe), so dass das Ziel für das Wochenende nur sechs Punkte lauten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019