Bergwandern
Vier Wanderer vom Blitz getroffen: Einer schwer verletzt

Das ist wohl der Horror eines jeden Bergwanderers oder Bergsteigers: Vier deutsche Wanderer gerieten am Freitagvormittag an der Roten Flüh in ein Gewitter und wurden vom Blitz getroffen. Wie gemeldet, sind alle vier Bergsteiger im Alter zwischen 42 und 54 Jahren ins Krankenhaus geflogen worden.

Einer musste sogar auf intensiv gelegt werden. Das Gewitter über den Tannheimer Bergen war ungewöhnlich stark gewesen und die Meteorologen hatten für Freitagvormittag trockenes und sonniges Wetter prognostiziert.

Einige Tipps für das richtige Verhalten bei Gewittern in den Bergen lesen Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 06.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018