Vermummter im Auto hält Waffe auf Passanten: Anzeige

Kempten (az). Einen schlechten Scherz haben sich vier junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren ausgedacht, als sie im Auto in Kempten unterwegs waren. Fahrer und Beifahrer vermummten laut Polizei ihren Kopf mit Halstüchern und von der Beifahrerseite aus zielte der Mitfahrer bei geöffnetem Fenster mit einer Schusswaffe auf einen 33-Jährigen, der gerade zu Fuß unterwegs war und drückte ab.

Es war nur ein Klicken zu hören. Der 33-Jahre alte Mann alarmierte umgehend die Polizei. Im Verlaufe des Einsatzes wurden die vier jungen Männer ermittelt. Sie werden wegen Bedrohung angezeigt. Bei der Pistole handelte es sich um eine Spielzeugwaffe.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018