Nesselwang
Tourengeher nicht aussperren

Eine Sperrung des Skigebiets an der Nesselwanger Alpspitze (Ostallgäu) für Tourengeher ist derzeit kein Thema. «Die wirft nur neue Probleme auf», so Ralf Speck, Geschäftsführer der Alpspitzbahn, bei einem «Runden Tisch» im Sportheim Böck auf der Alpspitze.

Statt eine Sperrung auszusprechen appellierte Speck nach mehreren Fastunfällen mit Pistenraupen an die Tourengeher, die Regeln einzuhalten und vor allem auf die Präparierung der Pisten Rücksicht zu nehmen. Sehr ärgerlich sei es, wenn Tourengeher frisch vorbereitete Abfahrten zerfahren, bevor der Skitag überhaupt begonnen habe.

Speck versicherte den Tourengehern, dass ihnen jeweils am Mittwochabend - dann ist Stammtisch im Sportheim Böck - die Pisten weiter zur Verfügung stünden. In dieser Nacht seien die Pistenraupen immer erst gegen Morgen unterwegs. Auch an Parkgebühren für Tourengeher sei nicht gedacht, hieß es bei dem «Runden Tisch».

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019