Toter aus Kronburg noch immer nicht identifiziert

Kronburg/Memmingen | az | Auf der Suche nach der Identität des Mannes, der am 16. Oktober tot in einem kleinen Bach bei Kronburg im Ortsteil Kardorf (Landkreis Unterallgäu) gefunden worden war, tappt die Kripo Memmingen nach eigenen Angaben weiter im Dunklen. Eine Obduktion des Toten habe lediglich ergeben, dass er eines natürlich Todes verstorben ist.

Bisher ist nur bekannt, dass sich der Mann bereits zwei Tage vor seinem Tod im Bereich Kronburg aufgehalten haben muss. Er ist circa 50 bis 55 Jahre alt, 1,73 Meter groß, hager und hat dunkelbraune Haare und einen Stoppelbart. Der kleine Finger seiner linken Hand ist amputiert. Vor seinem Tod trug er eine beige Jeans, ein blau-weiß kariertes Hemd, eine braune Lederjacke und beige Turnschuhe. Die Polizei bittet die Bevölkerung unter (08331)1000 um Mithilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019