Burgberg / Unterjoch
«Tolle Bilder, aber mit der Realität nicht viel zu tun»

Tolle Bilder aus der Bergwelt rund um Ramsau am Dachstein - das war´s dann aber auch. Die neue Heimatserie «Die Bergwacht» am Donnerstagabend im ZDF hat ansonsten nicht wirklich überzeugt. Das meinen zumindest

«Ehrlich gesagt, habe ich nichts anderes erwartet», sagt Hannes Rädler aus Bad Hindelang-Unterjoch. Als recht banal hat er das Liebesdrama empfunden: «Für mich persönlich war das ein Schmarrn.» Doch Rädler will den Serienstart nicht vollends schlecht machen: «Es waren tolle Bilder aus den Bergen zu sehen.»

«Nicht geschadet»

Demgegenüber aber sei die eigentliche Arbeit der Bergwacht nicht rübergekommen. Eine richtige realistische Einsatzszene habe es ja nicht gegeben. Rädlers Fazit: Der Film hat der Bergwacht nicht geschadet und nicht genutzt. «Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal eine Folge anschauen werde», sagt der Ausbildungschef der Hilfsorganisation im Allgäu.

Bernd Zehetleitner, Bereitschaftsleiter der Bergwacht in Sonthofen, bezeichnet die Serie als «normale soap» (Seifenoper). Da dürfe man nicht den Anspruch haben, dass die Arbeit der Bergwacht - im konkreten Fall ja die der österreichischen Bergrettung - realistisch dargestellt werde. Natürlich, meint Zehteleitner, hätte man mit dem selben Aufwand die Bergwacht-Arbeit auch treffender zeigen können.

«Thema verfehlt»

Mit dem Serientitel «Die Bergwacht» habe der Film eigentlich «das Thema verfehlt», meint Zehetleitner weitner. Das sei aber bei anderen Serien wie beispielsweise der «Schwarzwaldklinik» auch nicht anders: da gehe es ja auch nicht ums Krankenhauswesen.

Die Heimatserie ist zunächst für insgesamt vier Donnerstage vorgesehen, zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr im ZDF. Angesprochen werden soll in erster Linie auch das jüngere Publikum. Die weiteren Sendetermine: 3., 10. und 17. Dezember. Ob weitere Folgen produziert werden, hängt laut ZDF von der Einschaltquote ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019