Oberstdorf
Tödlicher Snowboardunfall

Gestern ist ein 38-jähriger Neuseeländer bei einem Snowboardunfall am Fellhorn ums Leben gekommen. Er fuhr alleine abseits der Piste im Tiefschnee. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er zu Sturz und blieb kopfüber im Schnee stecken.

Er versank bis zu den Knöcheln und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Er starb schließlich an Sauerstoffmangel. Ein anderer Skifahrer fand ihn und verständigte die Skiwacht. Diese konnte den Mann aber nur noch tot bergen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019