Kraftisried
Tierkörperverwertung spürt Krise

Auch die Tierkörperbeseitigungsanlage in Kraftisried (Ostallgäu) leidet unter der Wirtschaftskrise.

Da die Autoindustrie kaum mehr Rindsleder für die Innenausstattung der Fahrzeuge abnimmt, wurde die Häutung verendeter Tiere, die in der Tierkörperbeseitigung verarbeitet werden, eingestellt. Außerdem ist der Preis für Tierfett enorm zurück gegangen. Und Tiermehl, das in Zementwerken verfeuert wird, nehmen diese Betriebe nur noch gegen Bezahlung ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019