Steilkurven und Sprünge

Pfronten | az | Trotz der milden Witterungsverhältnisse, stellt die Breitenbergbahn die Piste am Mittaglift am Wochenende zur Verfügung - für den zweiten Tour-Stop der German Skicrosstour des Deutschen Ski-Verbandes, vor Ort organisiert vom Skiclub Pfronten.

Skicross: Eine noch junge Sportart, die 2010 in Vancouver erstmals olympisch sein wird und für immer mehr Aufsehen sorgt. Die Athleten fahren in einem Kurs, ähnlich einer Motocross-Strecke, mit Sprüngen, Steilkurven und Buckelpassagen, wobei der Kampf Mann gegen Mann im Vordergrund steht. Vier Fahrer starten gleichzeitig und liefern sich Überholmanöver und taktische Rennvarianten.

'Beim Skicross sind auch die Ellenbogen gefragt, was aber nicht bedeutet, dass der Sport unfair ist', sagt die 17-jährige Pfrontnerin Christina Manhard, seit dieser Saison Mitglied in der Deutschen Skicross-Nationalmannschaft. Drei Allgäuerinnen gehören der Nationalmannschaft an: Julia und Christina Manhard (Pfronten) sowie Sarah Reisinger aus Lindenberg.

Jeder gute Skifahrer ist bei der German Skicrosstour startberechtigt. Er muss sich eben zutrauen, den Kurs zu bewältigen. Eine Rennlizenz ist nicht erforderlich, jedoch sind Helm und Rückenprotektor für jeden Teilnehmer vorgeschrieben. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen darüber hinaus eine Athletenerklärung mit der Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Mindestalter: 15 Jahre. Der Zeitplan:

l Sonntag: 10-10.45 Uhr Training 11-12.30 Qualifikation 13-14.30 Finale

Informationen zu den Wettkämpfen: www.skicross-tour.de

Alternative zur Skicross-Tour

Mit dem HWK-Cup, der am Samstag, 9. Februar, ebenfalls auf dem Breitenberg stattfindet, ist zudem eine Alternative geboten. Auf dem selben Kurs wie bei der German Skicross Tour werden nur jeweils zwei Athleten gegeneinander antreten. Der Zeitplan:

l Samstag: ab 10.15 Uhr Training ab 11 Uhr Rennen

Infos/Anmeldung: www.asv-ski.de

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019