Steffi Nerius will in Athen eine Medaille

Das Stirnband ist ihr Markenzeichen und Speerwerfen ihre Disziplin: Steffi Nerius (32) bereitet sich in Waltenhofen (Oberallgäu) im 'Via Nova-Sportleistungszentrum' auf die Olympischen Spiele 2004 in Athen vor. In Griechenland, so hat sich die Ex-Bürgerin der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), vorgenommen, will sie bei ihrer dritten Olympia-Teilnahme nach Atlanta 1996 und Sydney 2000 eine Medaille holen. Seit 1991 geht sie für Bayer 04 Leverkusen an den Start. Ihre Bestleistung ist 65,76 Meter.

Bei der Europameisterschaft 2002 in München stand sie als Dritte auf dem Treppchen. Es war ihr bislang größter sportlicher Erfolg. Ihre Bestweite will sie in Athen verbessern. Waltenhofen soll die Grundlage dafür liefern. Neben Training steht vor allem Entspannung und die Behandlung ihrer Hüftprobleme auf dem Plan.(sir)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018