Marktoberdorf
Sonthofen als Topfavorit

Am kommenden Samstag spielen in Marktoberdorf eine Halle, ein Ball und acht Mannschaften die Hauptrollen. Um 16 Uhr wird in der Dreifachhalle am Schulzentrum die Qualifikation für die Endrunde der Schwäbischen Fußball-Hallenmeisterschaft angepfiffen. Ein weiteres Qualifikationsturnier - mit Titelverteidiger FC Memmingen - steigt am Sonntag ab 15 Uhr in Hawangen

Auf dem Papier dürfte in Marktoberdorf Landesligist 1. FC Sonthofen Favorit sein. Die Methfessel-Schützlinge spielen in Gruppe 1 mit Gastgeber und Vorjahressieger TSV Marktoberdorf und den beiden nicht zu unterschätzenden Bezirksligisten BSK Neugablonz und SVO Germaringen. In Gruppe 2 treffen die drei Bezirksoberligisten SpVgg Kaufbeuren, VfB Durach und TSV Kottern auf den FC Füssen, Tabellenführer der Kreisliga Süd. Die Füssener haben mit Manuel Günes einen starken Spieler in ihren Reihen, sind aber wohl nur krasser Außenseiter. Die vier Gruppenbesten treffen im Halbfinale (ab 19.15 Uhr) aufeinander. Die Sieger spielen ab 20 Uhr das Finale um das Ticket für die Schwäbische Hallenmeisterschaft am 9. Januar in Augsburg.

FC Memmingen Der Bayernliga-Spitzenreiter trifft in Hawangen in seiner Gruppe u. a. auf den BSC Memmingen. In Gruppe 2 sind u. a. der FC Kempten und der ASV Fellheim am Ball.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019