Schongau der lachende Dritte

Füssen (mer). Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte. Dass dieses Sprichwort noch immer Gültigkeit besitzt, mussten die Rolling Kings Füssen und die Rolling Lions Bad Tölz beim Inline Hockey-Turnier in Füssen erfahren. Nicht die beiden Favoriten, sondern der Außenseiter Schongau Mammuts sicherte sich den Turniersieg im Rahmen des zweiten Spieltags der Deutschen Inline Hockey Liga (DIHL). Die Zuschauer in der Halle 1 des Bundesleistungszentrums sahen guten und vor allem spannenden Sport. Bereits das Auftaktspiel zwischen Schongau und Bad Tölz brachte 17 Tore in 48 Minuten und mit den Mammuts einen überraschenden Sieger. In der zweiten Partie trafen die Gastgeber auf die als Topfavorit auf den deutschen Meistertitel gehandelten Bad Tölzer. Die spielerischen Vorteile der Lions machten die ersatzgeschwächten Füssener durch großen Kampfgeist wett. Allerdings schwächten sich die Lechstädter zu oft durch Strafzeiten.

Als fünf Minuten vor dem Ende Markus Rohde seine Farben mit 6:5 in Führung brachte, schien die Partie gelaufen. Doch Bad Tölz schlug zurück und erzwang die Verlängerung. In der waren genau sieben Sekunden gespielt, als Eishockey-Nationalspieler Thomas Greilinger die gesamte Hintermannschaft ausspielte und den 7:6-Siegtreffer für die Oberbayern erzielte. Im Abschlussspiel traf Füssen auf Schongau. Bis Mitte des dritten Viertels lagen die phasenweise unmotiviert wirkenden Kings mit 1:4 hinten. Mit einem Kraftakt schaffte man den Ausgleich, musste aber in der 42. und 43. Minute weitere zwei Gegentreffer hinnehmen. Füssen glich in Überzahl erneut aus. In der Verlängerung avancierte Björn Friedl zum 'Held des Tages', als er die Scheibe über die Linie schob und mit dem 7:6 für den versöhnlichen Abschluss des Heimturniers sorgte.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018