Oberallgäu
Schneepflug im Graben

Der heftige Schneefall hat gestern vor allem im Oberallgäu zu mehreren Rutsch-Unfällen geführt. An etlichen Stellen behinderten liegen gebliebene Lastwagen den Verkehr. Auf der B 12 bei Hellengerst schlitterte sogar ein Schneepflug in den Graben.

Auf der Staatsstraße zwischen Börwang und Obergünzburg kam es laut Polizeisprecher Markus Asbach zum schwersten Unfall des Tages. Zwei Autos prallten an der Börwanger Steige frontal ineinander. «Der nachfahrende Pkw-Lenker sah den Unfall, versuchte auszuweichen und kam von der Fahrbahn ab», sagt Asbach. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden, zwei Personen wurden leicht verletzt.

Schlimm traf die Straßenglätte einige Lkw-Fahrer. Auf der Bundesstraße 12 zwischen Kempten und Isny blieben einige Lastwagen an Steigungen hängen oder rutschten, bis sie quer standen. Ebenso erging es einem Lkw-Fahrer auf der B308 im Bereich Rohrach und einem weiteren Kollegen zwischen Hündle und Oberstaufen. Dort kam der Verkehr am Nachmittag komplett zum Erliegen.

Auf der B 309 im Bereich Bodelsberg kam ein Pkw auf schneeglatter Fahrbahn von der Straße ab. Am Wagen entstand Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019