Allgäu
Rund 400000 Euro Schaden bei Saunabrand

Stiefenhofen Rund 400 000 Euro Schaden sind am Freitag durch den Brand einer Sauna in einem Wohnhaus in Stiefenhofen (Landkreis Lindau) entstanden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 53-jährige Hausbesitzer am Morgen die Sauna im Obergeschoss eingeschaltet.

Etwa eine Stunde später bemerkte er Rauch und öffnete ein Fenster der Sauna. Dadurch entwickelte sich eine Stichflamme, die den Mann im Gesicht verletzte. Der Brand weitete sich anschließend aus und zerstörte große Teile des Gebäudes. Der Hausbesitzer und seine Ehefrau, die einen Schock erlitt, wurden in ein Krankenhaus gebracht. (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019