Kempten
Ruhige Feiertage in der Region

Weitgehend ruhig sind die Feiertage von Heiligabend bis zum gestrigen Sonntag in der Region verlaufen. «Die Polizei wurde zu außergewöhnlich wenig Familienstreitereien gerufen», berichtete gestern Präsidiums-Sprecher Ulrich Hieber. Erfreulich sei zudem, dass «keine gravierenden Trunkenheitsfahrten» festgestellt worden seien.

Während es am ersten Weihnachtstag überwiegend trüb und verregnet war, lockte der zweite Feiertag mit Sonne viele Menschen ins Freie. Entsprechend herrschte teils reger Verkehr - vor allem in Richtung Wintersportgebiete. Die meisten Liftanlagen sind in Betrieb, in höheren Lagen bei guten Pistenverhältnissen. Heute beginnt auch im Skigebiet Ifen 2000 (Kleinwalsertal) eingeschränkter Wintersport-Betrieb.

Am Samstagnachmittag registrierte die Polizei auf der A7 in Fahrtrichtung Süden starken Reiseverkehr. Vor dem Grenztunnel in Füssen stauten sich die Fahrzeuge auf bis zu fünf Kilometer. Gestern kam es vor dem Pfändertunnel bei Bregenz in Richtung Süden ebenfalls zu Staus.

Bei abendlicher Eisglätte ereigneten sich am Freitag im Oberallgäu mehrere Unfälle, bei denen zumeist aber keine Verletzten zu beklagen waren.

Am zweiten Weihnachtstag brach in einem Einfamilienhaus in Memmingerberg (Unterallgäu) ein Feuer aus. Laut Polizei hatte ein Adventskranz Feuer gefangen. Der Sachschaden wird mit 100000 Euro beziffert, verletzt wurde niemand.

Silvester wahrscheinlich mild

Für den Jahreswechsel erwarten die Meteorologen noch mildes Wetter mit zeitweiligem Regen. Mittwoch soll der mildeste Tag der Woche werden. Erst Anfang des Jahres sollen die Niederschläge wieder bis ganz runter als Schnee fallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018