Rot-rotes Duell bei Wahl in Reutte

Reutte(az). In vielen Gemeinden haben die Tiroler Parteien Probleme, überhaupt einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl aufzustellen. In Reutte dagegen bewerben sich heuer gleich zwei Parteifreunde um den Chefposten im Rathaus: Amtsinhaber Helmut Wiesenegg von der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) und Günther Bußjäger (Ex-SPÖ-Landtagsabgeordneter).

Hintergrund des rot-roten Duells ist die Feindschaft der Hauptbeteiligten. Laut Wiesenegg gehöre Bußjäger 'eigentlich schon längst aus der Partei ausgeschlossen'. Bußjäger seinerseits kritisierte in der Vergangenheit immer wieder Wieseneggs Amtsführung. Offiziell kandidiert Bußjäger auf der unabhängigen Liste 'Team Leben für Reutte'. Dieses gilt als Sammelbecken für enttäuschte Wiesenegg-Leute.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018