Rentnerin (73) um 36000 Euro betrogen

Kaufbeuren (az). - Eine Rentnerin ist in Kaufbeuren von einer 46-jährigen Frau um rund 36000 Euro betrogen worden. Die Frau hatte laut Polizei von der Rentnerin mehrmals Geldbeträge erhalten, um die Behandlung von vorgetäuschten Krankheiten bezahlen zu können.

Die 46-Jährige erschlich sich laut Polizei das Vertrauen der Rentnerin und klagte bei der 73-Jährigen über Krankheiten, deren Behandlung sie selbst bezahlen müsse. Aufgrund dieser Aussagen erhielt die Frau von der Rentnerin im Zeitraumvon September bis Dezember des vergangenen Jahres mehrere Male Geldbeträge in Höhe von 300 bis 5000 Euro. Die Täterin vertröstete die Rentnerin damit, dass sie Anfang des Jahres 2004 eine größere Geldsumme erwarte. Anfang Januar wurde die Rentnerin jedoch misstrauisch, da trotz mehrfacher Aufforderung noch keine Rückzahlung erfolgt war. Die 73-Jährige informierte Verwandte, die schließlich die Polizei einschalteten, die die Betrügerin ermittelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019