Renate Schmidt in Memmingen

Memmingen (bsk). Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (SPD) hat an einer Diskussionsrunde im Memminger Rathaus teilgenommen.

Vor Vertretern aus Wirtschaft und Politik machte sich Schmidt für familienfreundliche Initiativen im Wirtschaftsleben stark. 'Unternehmen und Politiker müssen gemeinsam dafür sorgen, dass Familie und Beruf künftig besser zu vereinbaren sind', forderte die Ministerin. Zuspruch erhielt Schmidt unter anderem vom Regionalgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Memmingen/Unterallgäu. Im Anschluss an die rund zwei Stunden dauernde Veranstaltung ging es für die Familienministerin nach Heidelberg - wo eine Diskussionsrunde mit Studenten auf dem Plan stand.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018