Kempten
Realistischer Optimismus wichtig

Mut gemacht auch in nicht so rosigen Zeiten hat Management-Trainerin Sabine Asgodom (München) beim «Powertag für das Handwerk» über 200 Teilnehmern in der Kemptener Kult Box. «Fünf Minuten jammern ist okay, wenns mal nicht so richtig läuft. Aber dann muss man wieder raus aus der Nummer und Lust auf Erfolg haben», postulierte die Buch-Autorin und begeisterte Netzwerkfrau.

Bevor Sabine Asgodom loslegte, begrüßte Jürgen Schmid, Präsident der Handwerkskammer für Schwaben, die Teilnehmer. Der Powertag war heuer natürlich nicht zu trennen von der Wirtschaftskrise, die auch Teile des Handwerks erfasst hat. Aber gerade in einer krisengeschschüttelten Zeit sei realistischer Optimismus gefragt, meinte Schmid.

Ins gleiche Horn stieß Sabine Asgodom, indem sie sagte: «Wir brauchen keine Angst vor der Zukunft haben - Zukunft hat es immer gegeben.» In ihrem Vortrag in der Big Box lehrte sie die Kunst, in Alternativen zu denken und Chancen auch in konjunkturell schwierigen Zeiten zu erkennen. Denn «wer an sich glaubt, kann selbst Krisen in echte Chancen verwandeln.»

«Es gibt ein Leben nach Sushi und Caipirinha!»: Natürlich kann es Unternehmern auch mal finanziell schlechter gehen. Aber muss das unbedingt gleich das Ende aller Tage bedeuten? Nein, behauptet Asgodom, denn wer in der Lage ist, Teile des lieb gewordenen Luxus zu vergessen und sich auf das Wesentliche beschränke, lerne, dass auch einfache Dinge Spaß machen können.

So lautet ihr Motto «Raus aus der Komfortzone und rein in den Erfolg». Dabei würden sich Realismus und Humor zu einem guten Duo für alle Zukunftsfragen verknüpfen. Und ganz wichtig: «Begrüßen Sie ihre Kunden mit einem Lächeln. Denn würden Sie selbst in einem Laden etwas kaufen, in dem Ihnen die Verkäuferin oder der Chef mit einer griesgrämigen Mine gegenübertritt?»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019