Memmingen
Punktspiel-Auftakt in Frage gestellt

Eigentlich war das Testspiel gegen den TSV Kottern am heutigen Samstag (14.30 Uhr) beim Fußball-Bayernligisten FC Memmingen als Generalprobe vor dem Wiederauftakt geplant. Doch momentan sieht es überhaupt nicht danach aus, dass am 20. Februar in der Memminger Arena das Punktspiel gegen den 1. FC Bad Kötzting stattfinden könnte.

«Ich rechne eher damit, dass Spielleiter Jürgen Faltenbacher alle Partien des nächsten Wochenendes komplett absagen wird», glaubt Walter Liepert, beim FCM für die Spielbetriebsorganisation zuständig. Eine Entscheidung steht noch aus, aber alle Bayernliga-Stadien im Freistaat liegen unter einer Schneedecke. Eine grundlegende Änderung des Wetters ist nicht in Sicht.

Selbst der für Sonntag ins Auge gefasste zweite Anlauf gegen den Regionalligisten SSV Ulm 1846 zu testen, wurde wieder abgeblasen. So bleibt es zunächst beim Vorbereitungsspiel gegen Kottern. Gespielt wird erneut auf dem Kunstrasenplatz im Stadion, der für Punktspiele nicht in Frage kommt.

1:1 gegen FV Ravensburg

Unter der Woche trennte sich der FC Memmingen vom FV Ravensburg (Verbandsliga Württemberg) mit 1:1 (0:0). Kapitän Alexander Späth hatte erst in der Schlussminute per Elfmeter ausgeglichen. (ass)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018