Pfeiffer holt EM-Titel

Halblech (az). - Der amtierende Weltmeister der Motorrad-Stuntfahrer, Christian Pfeiffer aus Halblech, hat seine derzeitige Hochform erneut bestätigt und sich in der Schweiz auf seiner Ducati Monster 1000 den Stunt-Europameistertitel 2004 geholt. Bereits in der Qualifikation ging der Profi aus dem Ostallgäu in Führung und baute später den Vorsprung vor Hauptkonkurrent Edinaldo Dantes (Frankreich) im Halbfinale und Finale aus. Mit größerem Abstand zu den Beiden schaffte Feri Potzner aus Ungarn als Dritter erstmalig den Sprung aufs Podest. Ausgetragen wurde die EM auf einem Sportflugplatz in Frutigen im Berner Oberland vor einer grandiosen Bergkulisse. 'Meister werden ist leichter als Meister bleiben', sagte Pfeiffer, nachdem er bei den Pflichtübungen, die bei der Qualifikation neben dem Freestyle zu zeigen sind, gepatzt hatte.

'Ich musste heute im Freestyle wirklich alles geben und hart am Limit fahren, um den Patzer wieder wett zu machen.' Im Freestyle allerdings konnte keiner der Fahrer aus acht Nationen Pfeiffer das Wasser reichen. Er zeigte neben schwierigsten Tricks auch neue Variationen, die hoch bewertet wurden. Am Wochenende steht für Pfeiffer der Stunt-WM-Lauf im tschechischen Bechyne auf dem Programm. Hier wurde Pfeiffer letztes Jahr überraschend Weltmeister. Infos auch im Internet unter: www. christianpfeiffer. com

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018