Kempten
Nette «Besserwisser»

Dass man mit nur fünf Stimmen eine Halle zum Brodeln bringen kann, bewiesen die «Wise Guys» bei ihrem Auftritt in der Kemptener Big Box: 4000 feierten das Vokal-Pop-Quintett. Als sie 2004 gastierten, waren sie fast noch ein Geheimtipp. Doch Witz, intelligente Texte und Massentauglichkeit schließen sich offenbar nicht grundsätzlich aus. Wichtigstes Erfolgsrezept der Sängerknaben dürfte sein, dass es sich ganz augenscheinlich um nette Typen handelt. Da ist noch was da vom Geist der Anfangszeit, als die Abiturienten-Band sich selbstironisch die «Wise Guys - Besserwisser» nannten. Die Herzlichkeit der Straßenmusikanten ist geblieben. Man merkt, dass diese Band von unten gewachsen ist und nicht von irgendwelchen Marktstrategen entworfen wurde. Ein kleiner Textstolperer zwischendurch beweist, dass hier tatsächlich alles live zugeht.

Unüblich für die Pop-Branche ist auch, dass das Äußere hier nicht so wichtig ist. Im ersten Teil in Alltags-Klamotten, nach der Pause im schwarzen Anzug - irgendwie macht das bei diesen Jungs gar keinen Unterschied. Sie haben einfach tierisch Spaß am Singen. Jeder darf mal nach vorne und wird Hauptdarsteller, jeder kriegt mal für die Hintergrund-Arbeit das dicke Mikro zum Beats schnauben und schnalzen. Hier ist ein tolles Team auf der Bühne, hier wird Musik zum Gemeinschafts-Erlebnis. Die offensiven, groovigen Nummern standen im Vordergrund und weniger die Balladen.

Auch in den Moderationen, für die meist Textdichter Dän sorgt, wird der Kontakt zum Publikum geknüpft. Da wird erst mal über Handzeichen eine halb ernste, halb witzige Verbraucher-Analyse gemacht («Wer hat sich schon gegen Schweinegrippe impfen lassen?»), und zum Abschluss bekommt ein Schüler mit Mathe-Sechser eine CD geschenkt.

Plaudern mit Fans im Foyer

In der Pause wird für eine Hilfsprojekt zugunsten von indischen Straßenkindern geworben. Und nach einer kurzen Verschnaufpause kommen die Helden zu später Stunde tatsächlich ins Foyer und plaudern mit den Fans.

Außer als Romantiker und enttäuschte Liebhaber präsentierten sich die Wise Guys in allen möglichen Alltags-Situationen von der Flugangst über verkorkste Tage bis zum Rabatt-Rausch bei Ikea. Mal wird harmlos geblödelt, mal richtig böse gespottet wie auf Arni Schwarzenegger in «Hier fliegt gleich alles in die Luft». Und weil Kempten so nett war, kommen sie 2010 wieder, am 16. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019