Memmingerberg darf keine Reservelösung sein

Kempten (az). - Der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion Thomas Kreuzer (Kempten) hat sich gegen eine bevorzugte Prüfung des Standorts Lagerlechfeld als regionalen Flughafen für Schwaben ausgesprochen. 'Memmingerberg darf keine Reservelösung bei Scheitern der Pläne in Lagerlechfeld sein, sondern muss vielmehr als gleichberechtigte Alternative geprüft werden', erklärte Kreuzer. Der Standort Lagerlechfeld weise entscheidende Nachteile auf. So sei er auf Grund seiner Lage für den gesamten westlichen Teil Schwabens von Neu-Ulm bis zum Allgäu verkehrstechnisch ungünstig. Dies gelte insbesondere auch aufgrund der schlechten Verkehrsanbindung auf der nicht ausgebauten B 17 zwischen Landsberg und dem möglichen Standort.

Auch werde sich die Erreichbarkeit des Großflughafens Franz-Josef-Strauß nach dem baldigen Lückenschluss der Anbindung zwischen der A 96 und der Nordumgehung München noch weiter verbessern. Deshalb könne es Lagerlechfeld im Bereich des Linienverkehrs und des für den Tourismus wichtigen Charterverkehrs in Konkurrenz zum Münchener Großflughafen Franz-Josef-Strauß für Interessenten aus dem westlichen Schwaben schwer haben. 'Der Standort Memmingerberg ist dagegen von der Verkehrsinfrastruktur im Fadenkreuz zwischen der A 7 und der A 96 ideal gelegen' erklärte Kreuzer. Darüber hinaus stünde er wegen dem Abzug der Bundeswehr im Normalfall dem zivilen Luftverkehr zur alleinigen Nutzung zur Verfügung. Aufgrund dieser Tatsachen könne nicht davon ausgegangen werden, dass es sich bei Lagerlechfeld von vornherein um einen bevorzugten Standort für ganz Schwaben handelt. Kreuzer hat Verkehrsminister Otto Wiesheu aufgefordert, die aufgeworfenen Fragen unvoreingenommen zu prüfen. Vor einer Entscheidung müssten vor allem auch wirtschaftliche Vergleichsberechnungen angestellt werden, um für Schwaben eine optimale, dauerhafte Lösung zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018