Memmingen
Memmingen mit zwei Gesichtern

Zwei Wochen vor dem geplanten Wiederauftakt der Fußball-Bayernliga hat der FC Memmingen zwei Gesichter gezeigt. Gegen das Regionalliga-Team des TSV 1860 München gab es am Freitagabend vor rund 100 Zuschauern auf Kunstrasen einen 1:0 (1:0)-Erfolg. Nicht einmal 24 Stunden später ging der Test beim Landesligisten 1. FC Sonthofen mit 0:2 (0:0) daneben. FCM-Trainer Esad Kahric brachte nahezu seinen gesamten Kader zum Einsatz, der zumindest bis Freitagabend auch vollständig fit war. In Sonthofen (für den FCS trafen Thomas Stumpf/55. und Bernhard Jörg/75.) mussten dann Stefan Pfohmann und Neuzugang Andreas Rucht verletzt ausgewechselt werden. Schon nach dem Warmmachen mussten Korbinian Beck und Candy Decker passen. Decker bekam gegen die Sechzig-Amateure, gegen die er den Siegtreffer erzielt hatte (21. Minute) einen Schlag aufs Knie.

Morgen, Dienstag (19 Uhr), steht der nächste Test gegen den FV Ravensburg (Verbandsliga Baden-Württemberg) an. (ass)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019