Memmingen
Mann würgt 16-Jährige bis zur Bewusstlosigkeit

Wegen versuchter Tötung hat das Amtsgericht Memmingen einen Haftbefehl gegen einen 20-jährigen Mann erlassen. Er hatte laut Schilderung der Polizei versucht, während eines Streits seine 16-jährige Freundin im Auto zu erwürgen.

Wie die Polizei gestern mitteilte, war am Mittwochabend zwischen dem Tatverdächtigen und seiner Freundin auf einem Parkplatz ein Streit entbrannt. Der 20-Jährige ging daraufhin auf seine Freundin los und begann sie zu würgen. Er drückte so fest zu, dass die Jugendliche kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Schließlich kam sie aber wieder zu sich und konnte sich vor ihrem Freund retten. Als vermutliches Tatmotiv nennt die Polizei Eifersucht.

Selbst gestellt

Später stellte sich der junge Mann selbst der Polizei. Die Beamten nahmen den 20-Jährigen fest. Nachdem der Ermittlungsrichter den Haftbefehl erlassen hatte, wurde der mutmaßliche Täter in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019