Lkw-Fahrer erliegt nach Unfall seinen Verletzungen

Noch am Unfallort starb gestern Nachmittag der Fahrer eines Abschleppfahrzeugs nach einer Kollision auf der B 12 in Höhe Jengen bei Buchloe. Laut Polizei waren insgesamt acht Fahrzeuge in den Unfall verwickelt, acht Personen wurden leicht verletzt. Die B12 musste knapp vier Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilt, war der 41-jährige Fahrer des Abschleppwagens aus dem südlichen Landkreis Ostallgäu in Richtung Buchloe unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam.

Dort stieß er frontal mit einem anderen Lkw zusammen, der Getränkekisten transportiert hatte, und prallte gegen ein weiteres Fahrzeug. Sein Laster wurde schließlich zwischen Pkw und Leitplanke eingeklemmt. Der gerammte Getränkelaster kam ins Schleudern und stieß mit einem entgegen kommenden Pkw zusammen. Dessen Insassen, eine vierköpfige Familie, wurden dabei leicht verletzt, ebenso Fahrer und Beifahrer des Getränkelasters. Die übrigen Unfallbeteiligten standen laut Polizeiangaben unter Schock. Die B12 glich wegen der vielen kaputten Flaschen einem Scherbenmeer. Text/Foto: Karin Hehl

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018