Allgäu
Leben ohne Musik? Undenkbar!

The only thing better than singing is more singing.» (Ella Fitzgerald) Was die berühmte amerikanische Jazz-Sängerin in oben stehendem Zitat einst als Lebensweisheit von sich gegeben hat, dass, frei übersetzt, nichts schöner sei auf dieser Welt, als zu singen, gilt auch für Sibylle Baldauf. Die Kemptenerin singt, seit sie denken kann. Das Gefühl für Musik, vermutet sie, sei ihr wohl mit in die Wiege gelegt worden. 32 Jahre ist sie heute, und längst hat sie sich in der Region als ernst zu nehmende Pop- und Jazzsängerin etabliert. Zusammen mit Gitarrist Dirk Horeth (34) steht sie als «Two in Tune» auf der Bühne - zum Beispiel am 9. und 30. Januar in der Kultbox in Kempten.

Ein Duo, das auf der eigenen Homepage den Gast mit eben jenem Spruch von Ella Fitzgerald begrüßt, feiert mit zwei Konzerten einen runden Geburtstag. Denn zehn Jahre ist es inzwischen her, als die beiden Mitglieder der Allgäuer Bigband-Gruppe «Babel and the Goodmen» beschlossen: «Lass uns unser eigenes Ding machen.»

Auch in anderen Formationen

Wobei sie auch den anderen musikalischen Formationen, bei denen sie mitwirkten, treu blieben. Zehn Jahre «Two in Tune», das ist eine beachtliche Leistung. Vor allem wenn man bedenkt, dass sich Sibylle Baldauf und Dirk Horeth ihre Zeit für die Musik mühevoll freischaufeln müssen. Denn beide verdienen ihre Brötchen in anderen Berufen: Sibylle Baldauf ist Lehrerin, Dirk Horeth arbeitet in Augsburg als Jurist.

Andererseits, glaubt die begeisterte Sängerin, könne der Berg an täglicher Arbeit nie so hoch sein, dass er die Musik unter sich begraben würde. Die gehört zum Leben der beiden. Die wollen sie sich niemals nehmen lassen, vermutlich auch die kommenden zehn Jahre nicht. Es ist eine Musik, der sich «Two in Tune» verschrieben hat, die Zuhörer nicht selten tief berührt. Gefühlvolle Balladen, verträumte Melodien. Oder aber humorvolle Anspielungen auf den ganz normalen Alltags-Wahnsinn.

Gitarrist schreibt Lieder

Für die eigenen Kompositionen im Repertoire von «Two in Tune» ist Dirk Horeth verantwortlich. Die Texte hingegen liefert ihm Gotje Neumann, und Sibylle Baldauf ist immer wieder aufs Neue verblüfft: «Sie weiß genau, was zu uns passt.»

Anfang und Ende Januar gibt es nun die Gelegenheit, diesen Satz der Kemptener Sängerin auf seinen Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Karten im Vorverkauf für die Auftritte von «Two in Tune» am 9. und 30. Januar (jeweils 20 Uhr) gibt es unter anderem bei den Geschäftsstellen unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018