Allgäu
Kreuz von Kriegerdenkmal steckt in Autoscheibe

Burggen Das Kreuz des Kriegerdenkmals in Burggen (Kreis Weilheim-Schongau) ist am Sonntag in der Windschutzscheibe eines Autos gesteckt. Laut Polizei war ein 21-jähriger Steingadener gegen 5 Uhr früh aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen den Steinsockel des Denkmals geprallt.

Dabei brach das 1,20 Meter hohe Kreuz ab und durchschlug die Scheibe. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Den Unfall gemeldet hat ein anderer Verkehrsteilnehmer, der das Auto mit dem Kreuz in der Scheibe bemerkt hatte. (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019