Kolb fährt aufs Podium

Nürburgring (az). - Erst buchstäblich auf den letzten Metern hat sich Andreas Kolb seinen zweiten Podiumsplatz in der Seat Leon Supercopa erkämpft. Der 22 Jahre alte Youngster vom Kemptener Abt Sportsline Team zog erst auf der letzten langen Geraden der Nürburgring-Nordschleife, der Döttinger Höhe, an dem bis dahin drittplatzierten Fahrer vorbei und verteidigte seine Position bis ins Ziel. Florian Gruber komplettierte das gute Ergebnis der Kemptener Mannschaft mit einer erneut starken Leistung und dem fünften Gesamtrang. Pechvogel des Tages war Gesamt-'Tabellenführer' Peter Terting: Der letztjährige DTM-Pilot aus den Reihen von Abt Sportsline aus Börwang lag zunächst auf dem dritten Platz in Reichweite zur Spitze. Doch Motoraussetzer ließen Terting dann mehr als zwei Runden auf der 24,358 Kilometer langen Nordschleife mit stumpfen Waffen kämpfen.

Dennoch verteidigte Terting mit Rang neun seine Führung in diesem Markenpokal. Die Tücken der Nordschleife bekamen auch Christina Surer und Jarkko Venäläinen aus dem Abt-Rennstall zu spüren. Die schnelle Schweizerin beschädigte sich bei einer Berührung gleich zu Beginn eine Felge, der Finne Venäläinen schied nach zwei Kollisionen inklusive Leitplankenkontakt vorzeitig aus. Andreas Kolb freute sich riesig über den Podiumsplatz: 'Das Überholmanöver ist mir wirklich gelungen. Es war mein erstes Rennen überhaupt auf der Nordschleife - und nach diesem Einstand gefällt sie mir richtig gut.' Auch Florian Gruber war zufrieden, während sich Peter Terting ärgerte: 'Ich wäre mit dem dritten Platz zufrieden gewesen, als plötzlich der Motor aussetzte. Auf den langen Geraden hatte ich überhaupt keinen Speed mehr.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018