Allgäu
Kliniken-Defizit soll vorerst nicht sinken

Kaufbeuren/Ostallgäu Mit rund sechs Millionen Euro Defizit rechnet die Vorstandsvorsitzende der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, Dr. Susanne Schlichtner.

Etwa 1,5 Millionen Euro Minus stammen aus den laufenden Geschäften, rund 4,5 Millionen Euro aus Abschreibungen und Zwischenfinanzierungen für Kredite. Das Defizit werde sich nicht so schnell abbauen lassen, so Schlichtner. In den nächsten fünf Jahren möchte sie zumindest das Minus aus den laufenden Geschäften in eine schwarze Null verwandeln. (mab)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018