Kempten(mic).

Kempten(mic). - Zur Wahl des Bundespräsidenten am 23. Mai 2004 werden auch Allgäuer fahren. Die Bundesversammlung besteht aus den Mitgliedern des Deutschen Bundestages und ebenso vielen Personen, welche die Landtagsfraktionen bestimmen. Der Bayerische Landtag hat gestern grünes Licht für deren Vorschlägen gegeben. Um Landesdelegierter zu werden, muss man nicht Landtagsabgeordneter sein. Mitglieder des Deutschen Bundestages - und somit automatisch an der Wahl des Bundespräsidenten beteiligt - sind aus dem Allgäu: Dr. Gerd Müller (CSU) aus Kempten, Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk (SPD) aus Pfronten und Kurt Rossmanith (CSU) aus Kaufbeuren. Hinzu kommen die Landesdelegierten.

Jede Landtagsfraktion hatte hierzu eine Vorschlagsliste erstellt. Der Landtag schloss sich diesen Vorschlägen gestern ohne Aussprache an. Die Zahl der Mitglieder, die eine Fraktion für die Bundesversammlung stellt, hängt davon ab, wie stark sie im Vergleich zu den anderen Fraktionen ist. Aus Bayern werden bei der Wahl am 23. Mai unter den Landesdelegierten insgesamt 90 Personen sein. 62 Plätze entfallen auf die CSU-Fraktion, 28 auf SPD und Grüne. Die Parteien betrauen häufig Kommunalpolitiker, Alt-Parlamentarier, Helfer oder Gönner mit einem Bundesversammlungsmandat. Auf CSU-Ticket reisen aus dem Allgäu nach Berlin: Die Landtagsabgeordneten Dr. Ingrid Fickler (Lautrach) und Alfons Zeller (Burgberg), der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Kreuzer (Kempten) sowie der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel (Seeg). Einer der CSU-Ersatzmänner ist der Landtagsabgeordnete Franz Pschierer (Mindelheim). Die SPD wird aus dem Allgäu die Landtagsabgeordneten Herbert Müller (Memmingen) und Heidi Lück (Durach) zur Wahl nach Berlin entsenden. Auch eine Landesdelegierte der Grünen hat einen besonderen Bezug zum Allgäu: Die Landesvorsitzende Theresa Schopper lebt zwar inzwischen in München, ist jedoch gebürtige Füssenerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018